Wie erkennt man hochwertiges Katzenfutter?

by admin on 6. Mai 2011

Jeder Besitzer möchte seiner Katze etwas Gutes tun und dementsprechend auch ordentliches Futter Katzenfutter besorgen. Doch nicht immer ist dies auf den ersten Blick zu erkennen. Hilfreich ist es schon, dass die Zutatenliste genauer durchgelesen wird.

Es sollte ein hier Fleischanteil enthalten sein, denn dies liefert den Tieren viel Energie, welche sie über den Tag benötigen. Sehr wichtig ist, nicht immer gleich zu den teuren Produkten zu greifen, denn da sind viele Lockstoffe enthalten sind. Wer sich mit dem Katzenfutter nicht sicher ist, kann einfach einmal seinen Tierarzt fragen. Er kann verschiedene Futtersorten empfehlen. Wichtig ist ebenfalls, dass viel Eiweiß enthalten ist, welches das Fell besonders zum Glänzen bringt. Aber auch andere Nährstoffe müssen enthalten sein. Nur dann ist das Katzenfutter auch gut genug. Am besten ist es, die Katze allein entscheiden zu lassen, für welches Produkt sie sich entscheiden. Zudem ist Abwechslung nicht ganz verkehrt, denn somit bekommen sie ausreichend Nährstoffe. Dennoch sollte das teure Katzenfutter vermieden werden, wenn man sicher gehen kann, dass darin viele Lockstoffe enthalten sind. Diese werden meist nur eingesetzt, wenn Produktabfälle in dem Katzenfutter verarbeitet wurden. Der Geschmack wird dadurch überdeckt.

Katzenfutter lässt sich auch ohne Probleme selbst herstellen. Hierzu wird das Fleisch entsprechend lange gekocht und dann beispielsweise mit Reis und Gemüse gemischt. Auf Würze sollte verzichtet werden, denn dies bekommt den Katzen meist nicht gut.

Comments on this entry are closed.

Previous post:

Next post: