Wie viel Hunger ist normal?

katze hungerKatzen sind in ihrer Ernährung sehr unterschiedlich und die Essgewohnheiten ändern sich auch im Laufe eines Katzenlebens. Es hängt auch von dem Charakter und der Beschaffenheit der Katze ab.

Je kleiner und vor allem jünger die Katze ist, umso mehr Futter benötigt sie. Denn zum einen muss das Wachstum angeregt werden und zum anderen sind die kleinen Katzen um einiges aktiver als ihre ausgewachsenen Artgenossen. Sie sollten ab der sechsten Woche festes Nassfutter bekommen und dies bis zu acht mal am Tag. Von Monat zu Monat sollte dann eine Ration weggelassen werden. Ab dem sechsten Monat sollten dann nur noch zwei Mahlzeiten am Tag gegeben werden. Dies ist im Normalfall für eine ausgewachsene Katze ideal. Sollte aber das Haustier ein wenig aktiver sein, so ist es auch sinnvoll, eine Mahlzeit mehr zu geben. Dies hängt aber nur allein vom Haustier ab. Trockenfutter kann immer ein Schälchen zur Verfügung stehen. Das naschen die Katzen gern einmal und bringt zudem auch noch ein paar wichtige Nährstoffe mit sich.