Welche Katzenfutterverpackung belastet die Umwelt am wenigsten?

katzenfutter-umweltschutzDie Auswahl an Katzenfutter ist in der letzten Zeit stetig gestiegen. Das liegt vor allem daran, dass in viele Haushalten Katzen gehalten werden. Hier muss aber der Besitzer auch viel Verantwortung übernehmen. Eine richtige Ernährung und eine gute Fütterung gehören hier dazu.

Es gibt Katzenfutter aus einem Karton, wie beispielsweise das Trockenfutter. Des weiteren gibt es das Nassfutter, welches in einer Alu-Schale, sowie in einem Frischhaltebeutel oder in einer Dose verpackt sein kann. Viele Haustierbesitzer stellen sich dennoch die Frage, welche dieser Varianten aber am schonendsten zur Umwelt ist. Auf jeden Fall steht der Karton vom Trockenfutter auf Platz eins. Dieser kann in jedem Fall wiederverwertet werden. So spart man Geld und es entsteht kein Abfall, welcher die Umwelt belastet. Des weiteren ist auch das Beutelchen schonen dazu Umwelt. Hier wird sehr wenig Material verwendet und zudem kann man es wiederverwerten. Insgesamt kann man alle Produkte wiederverwerten. Vor allem beim Kauf sollte man darauf achten, dass auch alle Verpackungen des Katzenfutters wiederverwertbar sind. Nur so kann man selbst auch die Umwelt entlasten.