Kann man Nassfutter einer allergischen Katze geben?

KatzenfutterViele Katzen reagieren auf verschiedene Futtermittel allergisch. Demnach ist ratsam, nach der Ausschlussdiät zu füttern. Nur so lässt sich feststellen, welche Futtermittel die Katze verträgt oder gegen welche sie allergisch reagiert.

Die Ausschlussdiät funktioniert sehr einfach. Man wählt sich einfach Nassfutter aus. Am besten ist es, sich Futter zu wählen, welches man im Vorfeld noch nicht zu fressen gegeben hat. Dies gibt man nach und nach zu fressen. Man sollte dabei die Reaktionen der Katze auf das Futter beobachten. Allerdings sollte das Nassfutter sortenrein sein, das heißt nur eine Sorte Fleisch enthalten. So kann man am einfachsten erkennen, gegen welche Sorte die Katze allergisch ist. So kann man sich die teuren Allergietests beim Tierarzt ersparen. Dazu müsste man über mehrere Wochen ein und dasselbe Nassfutter zu fressen geben. Zudem sollten in dieser Zeit keine Leckerlis gegeben werden.

Sehr häufig wird bei den Futtermitteln auf Getreide oder Fisch reagiert. In der heutigen Zeit gibt es auch viele Futtermittel, welche sehr gut verträglich sind und diese können auch bei einer Allergie verwendet werden.