Meine Katze frisst zu wenig, was tun?

katze-frisst-wenigAlle Katzen sind sehr unterschiedlich. Das nicht nur in ihrem Aussehen, sondern auch in ihrem Verhalten. Jede Katze hat ihre besonderen Eigenschaften und somit auch sehr unterschiedliche Fressgewohnheiten. Nicht jede Katze bevorzugt die gleichen Futtermittel und so sollte es auf jedes Haustier abgestimmt werden.

Die meisten ausgewachsenen Katzen sollten nicht mehr als zwei Mahlzeiten am Tag bekommen. Natürlich kann diese Angabe auch sehr variieren, denn wenn eine Katze sehr aktiv ist und sich viel in der freien Natur bewegt, ist es wichtig, dass sie sich auch ordentlich ernährt. Anders ist es bei einer sehr ruhigen Katze, die lieber auf dem Sofa liegt. Hier benötigt das Haustier nicht sehr viel Futter, weil der Energiebedarf sehr niedrig gehalten wird. Dennoch gibt es mit den lieben Haustieren auch einmal Probleme. Häufig passiert es, dass diese weniger oder auch gar nichts mehr fressen, als noch wenige Tage zuvor. Hier sollte erst einmal die Katze beobachtet werden. Sieht diese schwach aus und das Fell fällt aus oder hat stark an Glanz verloren, sollte ein Tierarzt aufgesucht werden. Wirkt die Katze aber sehr mobil und nimmt auch nicht stark an Gewicht ab, sollte man sich hier nicht unnötig Sorgen machen. Vor allem bei schönem Wetter fangen sie sich mal Mäuse. So hungern die Katzen auch nicht.