Serengeti-Katze

Serengeti-KatzeDie Serengeti-Katze ist eine Kurzhaarkatze und ist aus einer Züchtung zwischen Bengal-Katze und Orientalisch Kurzhaar gezüchtet wurden. Noch heute ist die Rasse noch immer in Entwicklung. Sie ähnelt der Serval, ohne dass bei der Züchtung eine Wildkatze eingekreuzt wurde. Serengeti-Katzen sind getupfte Katzen mit langen Beinen und sehr großen Ohren. Bei dieser Rasse sind meist die Kater schwerer als die Katzen. Sie können bis zu 7 Kilogramm wiegen und Katzen zischen 3,5 und 5,5 Kilogramm. Die Rasse ist in den Farben schwarz getupft, schwarz, silber getupft und smoke anerkannt. Das Fell ist sehr dicht und kräftig und kann mit dem passenden Serengeti-Katzenfutter von innen gestärkt werden. Es ist nur darauf zu achten, dass das Katzenfutter nährstoffreich ist. Viel Eiweiß bringt zusätzlich das Fell zum Glänzen. Serengeti-Katzen sind sehr athletisch von ihrem Körperbau her. Sie haben schlanke Beine und einen längeren Schwanz als normale Hauskatzen. Ein sehr markantes Merkmal bei der Serengeti-Katze sind die großen runden Ohren. Sie fallen bei der kleinen Gesichtsform besonders auf. Die Augen sind leicht oval und nach oben gestellt. Die Rasse gilt als sehr liebevoll und verspielt.