Peterbald

PeterbaldDie sogenannte Peterbald Katze gehört zu den Kurzhaarrassen und ist mitunter sogar nackt. Sie ist russischen Ursprungs. Peterbald entstand in der zweiten Hälfte im Jahr 1994 in St. Petersburg und ist das experimentelle Ergebnis einer Kreuzung zwischen einer männlichen Don Sphynx und einer weiblichen Orientalisch Kurzhaar. In der heutigen Zeit entwickelt sich die Rasse nun zu einer modernen Orientalen sowie zu einer Art Siamesen weiter. Sie kennzeichnet eine lange Schnauze und große weiten Ohre. Dies lässt sich sehr gut erkennen. Die Peterbald hat einen schlanken eleganten Körper, welcher zugleich muskulös erscheint. Sie hat einen langen Kopf mit einem geraden Profil. Die Augen sind mandelförmig, wie es für eine Siamese üblich ist. Die Schnauze ist dreieckig. Die Peterbald hat lange schlanke Beine, welche sie sehr gut klettern lassen. Sie ermöglichen sogar, Türklinken zu öffnen. Durch das Gen für Haarlosigkeit sind sie nackt geboren wurden. Peterbald ist sehr verspielt und benötigt viel Bewegung. Aus diesem Grund braucht sie sehr viel Energie und das steckt ind em Peterbald Katzenfutter. Es sollte sehr nahrhaft sein und noch dazu ist Katzenfutter abwechslungsreich zu verabreichen. So können sie Nährstoffe sammeln und ihren Energiehaushalt aufbauen. Die Peterbald ist gutmütig, anhänglich, friedlich, neugierig und vor allem auch intelligent.