Ocicat

OcicatDie sogenannte Ocicat gehört zu den Kurzhaarkatzen. Ihr Name stammt von einer Wildkatze, dem Ozelot ab. Doch allerdings wurde bei der Kreuzung keine Wildkatze verwendet, auch wenn dies auf den ersten Blick den Anschein machen sollte. Es wurden bei der Zucht Abessinier und Siamesen und nach einigen Generationen auch American Shorthair genutzt. Die Ocicat hat einen sehr schlanken und eleganten Körperbau und dennoch fehlt es nicht an den passenden Muskeln. Die Gliedmaßen sind ebenfalls sehr schlank und können sehr gut zum Klettern verwendet werden. Die Wangenknochen sowie auch das Kinn sind sehr stark ausgeprägt und dies verleiht der Ocicat eine dreieckige Gesichtsform. Die Ohren sind groß und stehen ein wenig auseinander. Ihre Augen sind leicht mandelförmig und sind zudem leicht nach oben gestellt. Eine sehr gute Eigenschaft bei der Ocicat ist es, dass sie sich nicht vor Wasser scheut. Das Fell ist in zwölf verschiedenen Farbvarianten zu züchten. Das Fell an sich ist sehr dicht und kräftig und kann zudem noch mit dem richtigen Ocicat Katzenfutter von innen gestärkt werden. Es ist nur darauf zu achten, dass das Katzenfutter sehr abwechslungsreich verabreicht wird. Die Ocicat hat ein freundliches und auch neugieriges Wesen. Auch mit anderen Rassen kommt sie gut klar.