Manx

ManxManx ist eine Katzenrasse mit einem besonderen Merkmal, was bei keiner anderen Katzenrasse in solch einem deutlichen Fall auftritt. Manx ist eine Rasse ohne Schwanz. Dieses Merkmal entstand ursprünglich aus einer Genmutation, aber heut wird dieses Merkmal von den Züchtern besonders gefördert. Die Manx ist nun schon seit vielen Jahrhunderten bekannt. Neben den fehlenden Schwanz haben die Katzen mitunter noch andere Fehlbildungen. Durch den fehlenden Schwanz hoppeln die Katzen und laufen nicht wie normale Artgenossen. Allerdings führt diese Fehlbildung auch zu gesundheitlichen Problemen. Sie können zudem auch nicht klettern und ihr Gleichgewichtssinn ist stark eingeschränkt. Der restliche Körperbau gleicht einer normalen Hauskatze. Sie wirkt sehr kräftig und muskulös und auch die Beine sind stark. Der Hals und auch die Brust sind stark ausgeprägt.Der Kopf ist leicht dreieckig und dies liegt vor allem an den schwach ausgeprägten Wangenknochen. Die Augen der Manx sind leicht mandelförmig und stehen weit auseinander genau wie auch die Ohren. Diese laufen spitz nach oben zu. Das Fell der Manx ist weich, kräftig und kann bei einer Züchtung in verschiedenen Farben erstrahlen. Mit dem passenden Manx Katzenfutter lässt sich das Fell noch von innen kräftigen und aus diesem Grund sollte das Katzenfutter abwechslungsreich und nahrhaft sein.