Mandarin

MandarinDie Mandarin zählt zu den orientalischen Rassekatzen, und wird auch als Orientalisch Langhaarkatze genannt. Diese Rasse gehört zu den Halblanghaarkatzen und ist seit den 80ern bekannt. Die Mandarin ist besonders elegant, feinfühlig und menschenbezogen. Aus diesem Grund ist eine pflegeleichte Haltung möglich. Allerdings sollte bei dieser Rasse nicht nur ein Tier gehalten werden, vor allem wenn die Menschen berufstätig sind. Hier ist eine zweite Katze empfehlenswert. So fühlen sich die Tiere nicht einsam. Das halblange Fell ist seidig und weich und liegt eng am Körper an. Empfehlenswert ist das passende Mandarin Katzenfutter. Hier sind viele gemischte Zutaten enthalten, welche den Körper der Katze mit Nährstoffen versorgt. Das Katzenfutter sollte abwechslungsreich verabreicht werden. Somit erhält die Katze nicht nur ein schönes Fell, sondern auch sehr viel Energie. Die Mandarin Katze kommt in vielen Farbkombinationen vor. Hierzu zählt Havana, Ebony, Lavender, Foreign Blue oder Cream Self. Die Augen der Rasse sind leuchtend grün. Katzen in weißen Farbvarianten können auch blaue Augen besitzen oder sie können gar zweifarbig sein. Die Mandarin zählt zu den mittelgroßen Katzen und die Körperlänge kann je nach Züchtung variieren. Im ausgewachsenen Zustand erreichen die Katzen der Rasse Mandarin im Durchschnitt etwa 90 Zentimeter an Körperlänge.