Chinchilla

ChinchillaDie Chinchilla ist eine besondere Form der Perserkatzen und besitzt ein sehr markantes weißes Fell. Die ersten Züchtungen sind noch im 19. Jahrhundert in Großbritannien durchgeführt worden. Selbst die Unterwolle der Tiere ist rein weiß. Das Fell ist in seiner Beschaffenheit seidig, lang und dicht. Durch die weiß/silberne Farbe wirkt das Fell besonders glänzend. Außerdem hat jedes Haar eine schwarze Spitze. Nur bauch, Brust, Kind und Ohrbüschel müssen rein weiß sein. Auffallend ist die große Halskrause. Ihr Körper ist groß, wobei die Beine kurz und stämmig wirken. Der Schwanz ist ebenso eher kurz und buschig. Am Ende ist der Schwanz leicht abgerundet. Der Kopf wirkt breit und rund mit seinen vollen Wangen und weit auseinanderstehenden kleinen Ohren. An der Spitze haben die Ohren kleine Haarbüschel. Die Nase kann mit den Perserkatzen in Verbindung gebraucht werden. Durch das lange Fell benötigt die Chinchilla Katze ein hochwertiges Katzenfutter. Die Haare müssen gut verdaut werden können, weswegen das Chinchilla Katzenfutter die Verdauung nicht nur anregt, sondern den Magen vor Haarknoten schützen kann. Dem Menschen gegenüber zeigt die Chinchilla ein sehr zutrauliches und freundliches Wesen. Am liebsten spielt Sie und genießt viele Stunden der menschlichen Gesellschaft. Als Halter muss man sich jedoch über die enorme Pflege bewusstwerden.