Ceylon-Katze

Ceylon-KatzeDie Ceylon-Katze stammt ursprünglich aus Sri Lanka. Es ist eine sehr junge Katzenrasse, welche zu den Kurzhaarkatzen gehört. Durch ihre Unbekanntheit ist leider auch nicht viel über ihre Rasse zu sagen. Man weiß, dass diese von einem Tierarzt entdeckt wurde. Ihn begeisterten sofort die großen runden, strahlenden Augen. Diese Rasse hat sich im Lauf der Zeit natürlich entwickelt und ist sozusagen nicht durch eine Züchtung entstanden. Die Ceylon-Katze zählt zu den mittelgroßen Rassen, welche einen feinen und dennoch muskulösen Körperbau hat. Die Vorderbeine sind etwas kürzer als die Hinterbeine und dies liegt an dem besonders gut ausgeprägtem Sprunggelenk. Die Pfoten sind klein und rund. Typisch für die Ceylon-Katze ist der kleine runde Kopf mit den hervortretenden Wangenknochen. Die Ohren der Rasse sind sehr groß. Sie sind an der Basis breiter und laufen dann spitz nach oben zu. Die Augen sind mandelförmig und können bei dieser Rasse nur gelb oder grün sein. Das Fell ist fein und besitzt wenig Unterwolle. Mit dem Ceylon-Katze Katzenfutter kann dies von innen gekräftigt werden. Allerdings sollte hier auf Vielfalt geachtet werden. Je mehr Zutaten bei dem Katzenfutter verwendet werden, desto mehr Nährstoffe nimmt die Katze auf. Somit wird das Fell gekräftigt und die Rasse bekommt auch genügend Energie. Sie ist sehr verspielt und intelligent und sucht stetig die Nähe zum Menschen.