Australische Schleierkatze

Australische SchleierkatzeDie Australische Schleierkatze wurde im Jahr 1976 das erstem Mal gezüchtet. Sie entstand aus einer Kreuzung von Burmesen mit Abessiniern und Hauskatzen. Sie gehört nun zu den Kurzhaarrassen. Sehr auffällig bei der Australischen Schleierkatze ist das gepunktete Fell. Das Fell ist generell in verschiedenen farben bei der Züchtung möglich. Erlaubt sind hier Braun, Bau, Chocolate, Lila, Gold, Peach und Caramel. Sehr wichtig für ein gesundes glänzendes Fell ist das Australische Schleierkatzen Katzenfutter. Dies sollte sehr abwechslungsreich und nährstoffhaltig sein. Alle Nährstoffe von dem Katzenfutter spiegeln sich im Fell wieder. Ist vor allem auch viel Fleisch enthalten gewesen, dann wird das Eiweiß in dem Fell aufgenommen und es fängt an zu glänzen. Sehr markant bei der besonderen Rasse, Verhältnis zum Körper ist der kleine Kopf. Er ist gezeichnet von großen runden Augen und kleinen aber dennoch sehr gleichmäßigen Ohren. Insgesamt wirkt die Australische Schleierkatze sehr grazil und elegant. Sie sind mittlerer Größe und haben einen etwas längeren Schwanz. Im Bezug auf den Menschen sind sie meist etwas zaghaft, aber werden dann meist zutraulicher. Sie gelten als sehr verspielt und auch intelligent. Die Katzen sind wegen ihres besonderen Fells sehr beliebt. Dennoch benötigen sie viel Liebe und Pflege.