Katzenfutter und schönes Fell

by admin on 25. Mai 2011

Schönes glattes und glänzendes Fell ist bei Katzen nicht nur hübsch anzusehen, sondern kommt von einer gesunden Ernährung. Das richtige Katzenfutter in Verbindung mit der richten Fellpflege schaffen es, dass sich die Katze in ihrer Haut wohlfühlt. Eine vollwertige und vor allem ausgewogene Ernährung der Katze ist zudem wichtig, damit das Fell gut wachsen kann.

Um zu wissen, was die Katze mag und was sie braucht, empfiehlt sich die entsprechende Literatur und eigenes Austesten. Eine Mischung aus Trocken- und Nassfutter ist bei den meisten Katzen von Vorteil. Trockenfutter sorgt bei Katzen für gesund und starke Zähne. Zuviel Trockenfutter kann allerdings auch für trockenes Fell verantwortlich sein. Wie beim Menschen ist auch bei Katzen daher eine rausreichende Flüssigkeitszufuhr wichtig. Im Nassfutter sollte zudem der Gemüseanteil nicht zu gering ausfallen. Wenn eine Katze die Nahrungsaufnahme verweigert, kann mit Tricks gearbeitet werden, die es ihr erleichtern. Fischflocken zum Beispiel geben dem Futter einen für die Katze angenehmeren Geruch und Geschmack. Zudem ist Fisch nicht nur ein wichtiger Lieferant für gesunde Fette, sondern verleiht dem Fell einen angenehmen Glanz. Vitaminflocken sorgen durch den Zusatz von Milchhefe für glänzendes Fell. Ein regelmäßiges Bürsten des Fells entfernt Staub, ausgefallene Haare und regt die Durchblutung der Haut an.

Mangelerscheinungen treten für gewöhnlich dann auf, wenn wichtige Nährstoffe vergessen wurden. Das kann durch eine ausgewogenere Ernährung oder mit Ergänzungsfutter wieder behoben werden. Gerade bei Babykatzen sind Aufbaunährstoffe in der Nahrung wichtig. Auch hier kann mit Zusatzpräparaten gearbeitet werden. Alle Inhaltsstoffe auf der Verpackung des Katzenfutters sollten stets vor dem Kauf überprüft werden.

Comments on this entry are closed.

Previous post:

Next post: