Rassefutter

Royal-Canin-RassefutterRassekatzen haben oft Bedürfnisse, die sehr speziell für eine Art sind und bei anderen Katzen nicht auftreten. Damit Mangelerscheinungen und Fehlfütterungen bei Rassekatzen vermieden werden können, hat Royal Canin eine besondere Produktlinie mit Trockenfutter für Rassekatzen entwickelt. Derzeit gibt es für vier Züchtungen das passende Futter.

Main Coones sind im Allgemeinen besonders groß und kräftig. Sie brauchen daher ein besonders reichhaltiges Futter, das sie mit allen benötigten Nährstoffen versorgt ohne dabei für Übergewicht zu sorgen. Auch die Gelenke und das Herz müssen besonders gefördert werden. Royal Canin Maine Coon 31 sorgt für all dies.

Die Kurzhaarkatze British Shorthair ist ebenfalls eine recht kräftige Katze, deren Muskeln, Gelenke und Herz besondere Pflege brauchen. Diese Katzenrasse neigt oft dazu, ihr Futter unzerkaut herunterzuschlucken, doch die Form von British Shorthair 34 schafft hier Abhilfe und fördert zusätzlich die Zahnhygiene.

Royan Canin Persian 30 ist für Perserkatzen entwickelt. Die Katzen haben ein sehr langes, dichtes Fell, das besondere Aufmerksamkeit benötigt. Das Futter unterstützt das Fellwachstum und verhindert die Bildung von Haarbällen. Zudem wird auch das bei dieser Rasse oft angeschlagene Harnsystem unterstützt und optimal vor Krankheiten geschützt.

Royal Canin Siamese 38 ist speziell für Siamkatzen. Bei der Rasse ist es wichtig, den schlanken Körper zu erhalten, aber gleichzeitig genügend Muskeln aufzubauen, um die aktiven Katzen nicht einzuschränken.